Leadership Coaching

Stell Dir vor, Du bist eine Spielerin auf dem Fußballplatz und plötzlich wirst Du zur Mannschaftskapitän:in ernannt.

Du bist nicht mehr nur ein Teil des Teams, die einfach ihre Position spielt. Jetzt bist Du auch dafür verantwortlich, die Spielstrategie festzulegen, Deine Mitspieler:innen zu motivieren und die Richtung vorzugeben.

Der Wechsel vom Teammitglied zur Führungskraft fühlt sich ähnlich an. Es ist aufregend, aber auch ein bisschen beängstigend.

 

In diesem Blogartikel erfährst Du, wie Du diesen Übergang meisterst und mit ein paar hilfreichen Tipps erfolgreich in Deine neue Rolle hineinwächst.

"

Mit der Beförderung zur Führungskraft ändert sich nicht nur dein Jobtitel – Du wirst Dich auch mit der Anpassung Deines Mindsets und Deines neues Rollenverständnisses auseinandersetzen müssen.

Hier sind ein paar Dinge, die Du im Hinterkopf behalten solltest:

1. Verantwortung übernehmen

Erinnere Dich daran, wie Du früher nur für Deinen eigenen Schreibtisch verantwortlich warst? Jetzt hast Du ein ganzes Team im Blick. Du bist nicht mehr nur die Kollegin, die ihren Job erledigt, sondern diejenige, die sicherstellt, dass alle Zahnräder im Team reibungslos ineinandergreifen.

    2. Veränderung der Beziehungen

    Der Wechsel vom Teammitglied zur Führungskraft wird Deine Beziehungen zu Deinen ehemaligen Kolleg:innen sowie die Dynamik im Team zwangsläufig verändern. Das heißt nicht, dass Du nun zum “fiesen Boss” mutieren musst. Vielmehr ist es wichtig, die Balance zwischen freundschaftlichen Beziehungen und der notwendigen Autorität zu finden.


    → Sich auf dem Weg als erfolgreiche Führungskraft professionell begleiten zu lassen ist ein großer Gewinn – versprochen!
    Hier entlang, wenn Du kostenfrei mit mir sprechen möchtest. 📞 

    3. Erwartungen und Druck

    Die Erwartungen an Dich als neue Führungskraft sind hoch. Dein Team sieht in Dir eine Führungsperson, und von Deinen Vorgesetzten werden konkrete Ergebnisse erwartet. Hinzu kommen oft hohe eigene Ansprüche. Dieser Druck kann überwältigend sein, besonders wenn Du zum ersten Mal in einer Führungsposition bist.


    💡 Aber keine Sorge, hier folgen einige bewährte Strategien und Tipps, die Du befolgen kannst, um den Übergang mit Leichtigkeit zu meistern:

    "

    💡 Tipp Nr. 1: Bereite Dich innerlich vor

    Bevor Du die neue Rolle übernimmst, solltest Du dich mental darauf vorbereiten. Überlege Dir, was Du in Deiner neuen Position erreichen und wie Du als Führungskraft wahrgenommen werden möchtest. Visualisiere Deinen Erfolg und entwickle ein klares Bild von Deinem ganz individuellen Führungsstil. 

    💡 Tipp Nr. 2: Kommuniziere offen und klar

    Klare und offene Kommunikation ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen Start als Führungskraft. Setze Dich mit Deinem Team zusammen, erkläre Deine neue Rolle und was Du gemeinsam erreichen möchtest. Sei transparent in Deinen Erwartungen und höre aktiv auf die Bedürfnisse und Bedenken Deiner Teammitglieder. Es ist wie bei einem Roadtrip – wenn alle wissen, wohin die Reise geht, ist die Fahrt viel angenehmer.


    💡 Tipp Nr. 3: Führe Einzelgespräche

    Nimm Dir die Zeit, Einzelgespräche mit jedem Teammitglied zu führen. Diese Gespräche helfen Dir, die individuellen Stärken und Schwächen Deiner Teammitglieder besser zu verstehen und eine persönliche Beziehung zu jedem Einzelnen aufzubauen. Es ist auch eine gute Gelegenheit, Erwartungen und Ziele zu besprechen. Denk daran, wie wichtig es ist, dass jedes Mitglied des Teams weiß, welche Rolle er/sie spielt und welche Erwartungen zu erfüllen sind.

     

    💡 Tipp Nr. 4: Lerne kontinuierlich

    Führungskompetenzen werden nicht über Nacht erlangt, stattdessen ist es eher wie eine neue Berufsausbildung. Investiere in Deine Weiterbildung durch Seminare, Bücher und Online-Kurse. Suche auch aktiv nach Mentor:innen, die Dir wertvolle Ratschläge und Unterstützung bieten können. Auch Feedback ist ein wertvolles Instrument, um als Führungskraft zu wachsen. Fordere daher regelmäßig Feedback von Deinem Team ein und nutze es, um Deinen Führungsstil zu verbessern. 

     

    💡 Tipp Nr. 5: Sei geduldig und flexibel

    Der Übergang zur Führungskraft ist ein Prozess, der Zeit und Geduld erfordert. Sei flexibel und bereit, aus Deinen Fehlern zu lernen. Es wird nicht alles von Anfang an perfekt laufen. Wichtig ist, dass Du bereit bist, Dich selbst zu reflektieren und immer wieder neu auszurichten. Denke daran, dass Rom nicht an einem Tag erbaut wurde und dass auch Du Zeit brauchst, um in Deine neue Rolle hineinzuwachsen.

     

    "

    Der Übergang vom Teammitglied zur Führungskraft ist eine spannende, aber auch herausfordernde Reise.

    Ich hoffe, dass dieser Blogartikel Dir einige Hilfestellungen mitgegeben hat, um diesen  Schritt erfolgreich zu gehen. Denn mit einem klaren Rollenverständnis, offener Kommunikation, kontinuierlicher Weiterbildung und einer positiven Einstellung wirst Du diesen Wechsel erfolgreich meistern und Dein Team zu neuen Höhen führen.

    Ich möchte Dich ermutigen, Dich dieser Herausforderung anzunehmen und zu zeigen, dass Du als Führungskraft genauso glänzen kannst wie als Teammitglied! 

    Und denke immer daran: Führung ist eine kontinuierliche Lernkurve und dabei darfst Du geduldig mit Dir selbst sein.

    Wenn Du meine Tipps beherzigst, wirst Du mit Sicherheit nicht nur den Übergang meistern, sondern auch das Vertrauen und den Respekt Deines Teams in Deiner neuen Rolle gewinnen. Und die Zusammenarbeit mit einem starken Team wird Dich jeden Tag aufs Neue inspirieren und vorantreiben – versprochen!

    Du wünschst Dir Unterstützung auf Deinem Weg? Dann schreib mir gerne eine Mail an: kontakt@newperspectivecoaching.de.

    In meinem Coaching-Alltag begleite ich täglich Menschen auf dem Weg hin zu einer agilen, empathischen Führung und bin von Herzen gerne für Dich da.

    Ich freue mich von Dir zu hören!

    Für Dich.

    Für Deinen Wunschjob.

    Deine Gesa 

    0 Kommentare

    Isolierte Teams? So überwindest Du als Führungskraft die Barrieren der Remote-Arbeit

    Isolierte Teams? So überwindest Du als Führungskraft die Barrieren der Remote-Arbeit

    Die Arbeitswelt hat sich seit der Covid-19-Pandemie stark verändert, und Remote-Arbeit ist zum neuen Standard geworden. Aber wie kannst Du als Führungskraft sicherstellen, dass Dein Team auch über Distanzen hinweg effektiv und verbunden bleibt? Entdecke in diesem Artikel, wie Du die Herausforderungen des Remote Leadership meisterst, Barrieren überwindest und ein Umfeld schaffst, das allen Teammitgliedern gerecht wird.

    mehr lesen
    Führen im Wandel: 3 Schlüsselstrategien für Führungskräfte von morgen

    Führen im Wandel: 3 Schlüsselstrategien für Führungskräfte von morgen

    In der heutigen Zeit, die durch neue Erwartungen der jungen Generationen sowie einem ständigen Wandel und Unsicherheit gekennzeichnet ist, stehen Führungskräfte vor vielen Herausforderungen. Möglicherweise fühlst Du Dich überfordert mit dem Gedanken, all diese Anforderungen zu erfüllen? Dann ist dieser Blogartikel das Richtige für Dich.

    mehr lesen